Star - Foto: NABU/CEWE/Brigitte Döhler
Star - Foto: NABU/CEWE/Brigitte Döhler

Star

Sturnus vulgaris

Star - Audio: Beatrix Saadi-Varchmin

Außerhalb der Brutzeit finden sich Stare zu Trupps und den bekannten riesigen Schwärmen zusammen, die in faszinierenden Formationen fliegen. Auch der Gesang der Stare ist etwas Besonderes und umfasst viele verschiedene, melodische Motive. Sie können sogar die Laute anderer Vögel imitieren.

Star - Audio: Beatrix Saadi-Varchmin

Starenpaar - Foto: NABU/CEWE/Lutz Klapp

in Kürze

  19 bis 22 cm
  Europa und Asien, in Gärten, Wäldern und Parks
  Standvogel bis Mittelstreckenzieher
  Auf den ersten Blick können sie mit Amseln verwechselt werden, das Gefieder der Stare schimmert jedoch metallisch grün und violett.  
Vorwarnliste

Trend abnehmend
Sachsen-Anhalt

gefährdet

Trend abnehmend
deutschlandweit

Starenpaar - Foto: NABU/CEWE/Lutz Klapp

in Kürze

  19 bis 22 cm
  Europa und Asien, in Gärten, Wäldern und Parks
  Standvogel bis Mittelstreckenzieher
  Auf den ersten Blick können sie mit Amseln verwechselt werden, das Gefieder der Stare schimmert jedoch metallisch grün und violett.  
Vorwarnliste

Trend abnehmend
Sachsen-Anhalt

gefährdet

Trend abnehmend
deutschlandweit

Aussehen

Stare sind etwas kleiner als Amseln und haben einen deutlich kürzeren Schwanz. Das schwarze Gefieder der Stare schimmert metallisch grün und violett. Im Schlichtkleid ist es mit zahlreichen weißen Flecken bedeckt und der ansonsten gelbe Schnabel ist eher schwärzlich gefärbt.

Lebensraum

Stare sind in Mitteleuropa häufige Brutvögel und besiedeln unterschiedliche Lebensräume. Besonders oft sind sie in Gebieten mit höhlenreichen Bäumen und benachbartem Grünland zur Nahrungssuche zu finden. Sie besiedeln aber auch Städte, dort halten sie sich gerne in Gärten oder Parks auf.

Nahrung

Die Nahrung der Stare ist saisonal unterschiedlich. Im Frühjahr und Sommer fressen sie überwiegend Insekten sowie Würmer, im übrigen Jahr ernähren sie sich von Obst und Beeren aller Art.

Star am Nistkasten - Foto: Bert Schreck
Star am Nistkasten - Foto: Bert Schreck

Nest

Stare legen ihre Nester bevorzugt in Baumhöhlen, aber auch Felsspalten an. In menschlichen Siedlungsbereichen nutzen sie Hohlräume oder Löcher an Gebäuden aller Art und nehmen gerne Nistkästen an. Ihr Nest bauen sie wenig strukturiert unter anderem aus trockenen Blättern, Gräsern, Fell, Haaren und Federn.

Zugverhalten

Abhängig von der geografischen Lage des Brutortes sind Stare Standvögel bis Mittelstreckenzieher. Die meisten Vögel aus Deutschland überwintern im Mittelmeerraum oder dem atlantischen Westeuropa.

Nest

Stare legen ihre Nester bevorzugt in Baumhöhlen, aber auch Felsspalten an. In menschlichen Siedlungsbereichen nutzen sie Hohlräume oder Löcher an Gebäuden aller Art und nehmen gerne Nistkästen an. Ihr Nest bauen sie wenig strukturiert unter anderem aus trockenen Blättern, Gräsern, Fell, Haaren und Federn.

Star am Nistkasten - Foto: Bert Schreck
Star am Nistkasten - Foto: Bert Schreck

Zugverhalten

Abhängig von der geografischen Lage des Brutortes sind Stare Standvögel bis Mittelstreckenzieher. Die meisten Vögel aus Deutschland überwintern im Mittelmeerraum oder dem atlantischen Westeuropa.

Mehr zum Thema

Artenporträts

Viele Vogelarten haben ihren Lebensraum an menschliche Siedlungen angepasst und auch einige Fledermausarten sind aus unseren Dörfern und Städten nicht mehr wegzudenken. Erfahren Sie hier, welche Arten unsere Häuser bewohnen.

Gebäudebrüter melden

Mit Ihrer Meldung unterstützen Sie den Naturschutz in Magdeburg und sorgen dafür, dass die Brutplätze von Mauerseglern, Schwalben und Co. nachhaltig und effektiv geschützt werden. Machen auch Sie mit, es lohnt sich!

Die Magdeburger Gebäudebrüterkarte

Mit dieser öffentlich zugänglichen Karte erhalten Sie eine umfassende Übersicht über alle registrierten Brutstandorte in Magdeburg. Die Daten sind nach Stadtteilen aufgeschlüsselt. Informieren Sie sich, wer in Ihrer Nähe brütet!

Die Magdeburger Gebäudebrüterkarte

Mit dieser öffentlich zugänglichen Karte erhalten Sie eine umfassende Übersicht über alle registrierten Brutstandorte in Magdeburg. Die Daten sind nach Stadtteilen aufgeschlüsselt. Informieren Sie sich, wer in Ihrer Nähe brütet!

Über uns

Der Naturschutzbund (NABU) ist der größte und älteste Naturschutzverband Deutschlands.

Wir, der NABU Kreisverband Magdeburg, engagieren uns vorwiegend im urbanen Raum, koordinieren regionale Artenschutzprojekte, organisieren Umweltbildungsangebote und laden zu Fachvorträgen und Exkursionen ein.

Projektträger

Dieses Projekt wurde entwickelt durch den NABU Kreisverband Magdeburg e.V.

Kontakt

Naturschutzbund Deutschland
Kreisverband Magdeburg e.V.
c/o Marcus Pribbernow
Harnackstr. 4
39104 Magdeburg

Projektleitung: Grit und Jonas Liebelt

Spenden für die Natur

Unterstützen Sie unsere Naturschutzarbeit vor Ort.

Volksbank Magdeburg
IBAN: DE69 8109 3274 0001 6710 49
BIC: GENODEF1MD1

Copyright 2024. All Rights Reserved.
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close